Zusätzliche Veranstaltung am Samstag: Vorstellung Recherche-Projekt „Unvergessen – Opfer rechter Gewalt in Baden-Württemberg“

 In Baden-Württemberg gab es von 1990 bis heute mindestens sieben Todesopfer rechter Gewalt, vor 1990 finden sich zwei weitere eindeutige Morde. Daneben gab es vor und nach 1990 mehrere Verdachtsfälle.

Das Recherche-Projekt „Unvergessen – Opfer rechter Gewalt in Baden-Württemberg“ hat sich zum Ziel gesetzt, für das Gebiet von Baden-Württemberg alle bekannten Fälle von rechten Morden zu dokumentieren und dabei auch die Opfer zu porträtieren, in der Hoffnung ihnen damit einen Teil ihrer Würde zurückzugeben.

Neben den eindeutigen rechten Morden wurden weitere Fälle dargestellt, bei denen ein rechtes Motiv zwar nicht belegt, aber auch nicht ausgeschlossen werden kann. Diese Fälle enthalten nach einer Beschreibung auch eine vorläufige Einschätzung. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass diese Verdachtsfälle neu aufgerollt und untersucht werden.

Das Ergebnis der bisherigen Recherchen ist eine Fallsammlung, die auf dem Blog unvergessen.blogsport.de veröffentlicht wurde. Es ist die erste Dokumentation dieser Art für das Bundesland Baden-Württemberg.

Ort und Zeit: Samstag, 12.09., 10.45 Uhr, Conne Island (Backstage) (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig)

Weitere Infos: Programmübersicht Gedenkkongress